Von Kurzeme   

Unser Zwinger liegt in Bad Bodenteich, mitten in der Lüneburger Heide. Wir haben dort ein eigenes Haus ( 140 m² ) , auf einem Grundstück ( 900 m² ) , mit sehr viel Wald und Wiesen in der Umgebung. Auch der Elbe-Seiten-Kanal liegt in unmittelbarer Nähe.

Der Name „Kurzeme“ kommt aus Lettland und wird Kurseme ausgesprochen. Kurzeme ist das westliche Gebiet Lettlands, aus dem meine Frau kommt.  

 
Gita mit Baghira und Anna am Johannestag (längster Tag im Jahr)

Woher kommt das Interesse für den Landseer

Seit 1990 interessiere ich mich für die Hunderasse der Landseer. Ich stieß durch Zufall auf einen Artikel in einer Zeitschrift über diese Rasse. Ich war sehr vom Wesen und dem Aussehen dieser Rasse begeistert. Ich las alle möglichen Bücher, ging zu Ausstellungen und besuchte Züchter. 1996 erwarb ich dann meinen ersten Landseer ( Carlos v. Hohenzollernland ) . Ich war sehr begeistert von ihm und das ist auch noch immer so. 1998 kam dann der zweite Lan01dseer ( Anna v. Winseler Hof ) . Da das noch nicht reichte, kam 1999 noch der dritte Landseer ( Dipsy v. Lausenbach ) . Leider verstab Dipsy am 30.01.2005 an einer Magendrehung. Aus Annas letztem Wurf behielten wir Baghira von Kurzeme, so dass wir wieder drei Hunde haben. 

Unser Zuchtverein

Noch DLC (Deutscher Landseer Club) e.V., zukünftig VLD (Verein von Landseerfreunden und -züchtern in Deutschland) e.V., die beide Mitglied im VDH und somit auch Mitglied der FCI sind.

Vorstellung der Familie

Ich heiße Thomas Grams, bin am 17.05.69 in Uelzen geboren. Von Beruf bin ich Polizeibeamter bei der Bundespolizei. Geheiratet habe ich 1998.  

Linda + Baghira, Thomas + Carlos, Gita + Anna

Meine Frau ist Gita Grams, geb. am 30.09.75 in Saldus ( Lettland ) . Sie hat in Lettland Gärtnerin gelernt und hat ihre Umschulung als Floristin mit Erfolg abgeschlossen. Für die Hunde konnte ich kein besseres Frauchen finden, da sie sehr tierlieb ist. Carlos war natürlich sehr glücklich und hat Gita natürlich sofort ins Herz geschlossen. Anna, die gerade zwei Wochen bei mir war, hat sich seit dem ersten Tag an in meine Frau verliebt. Nur mit Gita spielte sie sehr viel und sehr ausgelassen. Für Anna war meine Frau der „BIG BOSS“.  

Linda mit Baghira von Kurzeme ( Landseer )

Der ganze stolz von Gita und mir ist unsere Tochter, Linda, geb. am 27.05.94 in Saldus ( Lettland ) . Linda geht auf das hiesige Gymnasium. Sie kommt mit den Hunden bestens klar. Seitdem wir Baghira haben, kümmert Linda sich um die Ausbildung von Baghira. Sie besuchte mit Baghira erst die Welpenstunde in einer Hundeschule und macht bis jetzt voller Freude den Unterricht in jener Hundeschule mit. 2006 nahm sie mit Baghira an einem Erziehungskurs erfolgreich teil. Auch in der Wasserarbeit machen die Beiden eine gute Figur. Viele Landseerfreunde durften Linda und Baghira auch schon auf Ausstellungen bewundern. Da Linda sich wirklich ganz toll um diesen Hund gekümmert hat, habe ich den Besitz des Hundes auf ihren Namen überschrieben. Trotzdem bleibt Baghira natürlich ein Familienmitglied der gesamten Familie.